Seit 2012 begleiten wir W. L. Gore & Associates Inc., die, mit Produkten wie
GORE-TEX®, im täglichen Leben allgegenwärtig sind.

Seit 2012 begleiten wir W. L. Gore & Associates Inc., die, mit Produkten wie GORE-TEX®, im täglichen Leben allgegenwärtig sind.


Markenstrategie
Corporate Design
Packaging Design


seit 2012


 W. L. Gore & Associates Inc.

Seit 2012 begleitet minigram W. L. Gore & Associates Inc., deren Produkte mit dem vielseitigen Polymer PTFE im täglichen Leben allgegenwärtig sind. Sie finden sich in medizinischen Implantaten, in Kabeln, Filtern, Dichtungen, Membranen, Belüftungs- und Fasertechnologien für verschiedenste Industrien – und eben als Laminate für hochperformative Schutz- und Sportbekleidung.

Mit der Vielzahl der Anwendungen wurde die über die Jahrzehnte gewachsene Gore-Markenarchitektur zunehmend komplexer. Die Markenfamilie der Fabrics-Division, dem Kerngeschäftsbereich des Unternehmens, war schließlich für den Endkunden als solche kaum mehr zu erkennen – zu viele heterogene Designelemente überlagerten die gemeinsame DNA.

minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_01_neu
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_13
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_20

minigram erhielt daher mit der Betreuung des »GORE Brand Project for Fabrics« den Auftrag, die Komplexität der Fabrics-Markenfamilie hinsichtlich ihrer Architektur signifikant zu vereinfachen und das Design daraufhin zu harmonisieren, um die Zugehörigkeit der Familienmitglieder sicht- und nachvollziehbar zu machen.

 

minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_14
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_15

Der über mehrere Jahre angelegte Prozess hatte darüber hinaus zum Ziel, die Einzelmarken kommunikativ und visuell stärker auf den B2C-Markt auszurichten. Die global bekannten Ingredient Brands GORE-TEX® und GORE®WINDSTOPPER® sollten ein adäquates, zeitgemäßes Erscheinungsbild erhalten und so hinsichtlich ihrer führenden Marktposition gestärkt werden.

Dem umfassenden Re-Design und Überführung in ein Branding-System ging die Analyse der Kundenbedarfe in den jeweiligen Märkten voraus. Anhand von Testings, Fokusgruppen und qualitativer sowie quantitativer Marktforschung in DACH, Asien, Skandinavien und den USA wurden zudem die entscheidenden kommunikativen und visuellen Markenmerkmale identifiziert. Deren kleinste gemeinsame Nenner bildeten die Basis für die Namingstrategie, die den Absender GORE® durchgängig vorschaltet, und das entsprechende neue Designprinzip.

So entstand neben der neuen Wortmarke, die übergreifend auf alle relevanten Marken und Touchpoints implementiert wurde, das konsequente Rebranding sämtlicher Kommunikationsmittel: On-Product ID, Hangtags, PoS-Präsentation. Zudem wurde eigens eine Schrift, die GORE Headline, kreiert, die in der Wortmarke sowie Headlines und Sublines angewendet wird. Abschließend wurde das neue visuelle System, das GORE®Fabrics als Einheit stärkt, in einem Styleguide fixiert.

minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand

Die neue GORE-TEX® Wortmarke

minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_22
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_21
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_09
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_25
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_07
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_18
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_17
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_19
minigram_gore-tex_gore-fabrics-brand_16

Selected Works

Ioniq GroupCorporate Design

ReceeveCorporate Design

DoubleCorporate Design

kreaitCorporate Design

Großer Tiergarten BerlinCorporate Design, Wegeleit- und Informationssystem

UpgreatlifeCorporate Design, Packaging Design

Between you and meCorporate Design

Tempelhofer FeldCorporate Design, Wegeleit- und Informationssystem

Park am GleisdreieckCorporate Design, Wegeleitsystem

GORE WearCorporate Design

GrandaireCorporate Design